bucher personal ag
Wülflingerstrasse 59
8400 Winterthur

Telefon 044 931 40 50
Bucher Personal

Bewerbungs-Tipps

Bucher Personal

Die e-Bewerbung

Erfolgreiche Stellenbewerbung via Internet!

Allgemein

Das Internet gewinnt in der Personalrekrutierung massiv an Bedeutung. Bereits heute wird ein grosser Anteil an Stellenbesetzungen via Ausschreibung resp. Kontaktaufnahmen über das Internet erreicht.

Sehr viele Industrie-, Dienstleistungs-, und Beratungsunternehmen schreiben ihre Vakanzen und Suchmandateauf der eigenen Homepage aus oder nutzen die verschiedenen Internet-Jobbanken für die Publizierung. Dies meist in Ergänzung zur Anzeige in den Printmedien.

Für Sie als Bewerber bietet dies neue und umfassende Möglichkeiten, die Suche nach Ihrer Traumstelle effizient und gezielt zu gestalten. Zudem ist die Kontaktnahme via E-Mail mit den Firmen sehr viel einfacher und schneller als über den herkömmlichen Postweg.

Erfahrungen zeigen jedoch, das die Qualität der online Bewerbung oft mangelhaft oder wenig durchdacht ist und somit für den Empfänger Probleme mit der Lesbarkeit, Aussagekraft etc. entstehen. Hier kann Ihnen die Chance für den nächsten Karriereschritt oder Ihre Traumstelle durch eine Absage entgehen.

Nur wenn einige Punkte berücksichtigt werden, können Sie dieses Medium erfolgreich einsetzen und nutzen. Denken Sie daran: Die Bewerbung ist Ihre Visitenkarte in Papierform oder online.

Das muss beachtet werden:

  1. Was wird gewünscht
    Welche Bewerbungsform und welche Unterlagen verlangt das Unternehmen? Dies ist meist aus dem Inserat oder dem Internet zu entnehmen.

  2. Korrekte Anrede
    Achten Sie auf die Form, vermeiden Sie "Hallo" oder "Grüezi", formulieren Sie kurz und prägnant, ebenfalls wichtig ist die Rechtschreibung.

  3. Kein Massenversand
    Beziehen Sie sich auf eine konkrete Stelle, Funktion oder den Bereich. Angabe von Position, Referenznummer, eindeutige Identifikation, sowie Ansprechpartner erleichtert dem Empfänger die Zuordnung.

  4. Was rein muss
    Üblich ist ein einleitendes Anschreiben direkt in der Email-Nachricht, dazu ein Attachment mit tabellarischem Lebenslauf/CV und Detailinformationen.

    Achten Sie auf eine gängige Form (ideal sind Word-Dokumente oder pdf), weil die meisten Bewerbungen auch ausgedruckt werden.

    Weitere Dokumente sind in einer ersten Kontaktnahme auf die 2 – 3 letzten Zeugnisse zu beschränken. Den Rest behalten Sie in Papierform bereit.



  5. Grafiken, Bilder, Fotos etc.
    Sollten, wenn überhaupt, direkt in die Dokumente integriert werden.

    Links auf eine eigene Homepage oder Power-Point Präsentationen sind originell. Beachten Sie aber, dass der Empfänger kaum Zeit hat für Spielereien. Ihre Bewerbung ist keine "Holschuld".

    Dies schliesst aber Ausnahmen nicht aus, speziell im grafischen Bereich oder der Werbebranche können "spezielle Bewerbungen" durchaus zu Ihrer Visitenkarte gehören resp. ein Verstärker für Ihre Bewerbung sein.

  6. Die Datenmenge
    Die Grösse der Nachricht inkl. Attachments sollte 1 Megabyte nicht übersteigen, Komprimierungen, zip etc. sind nicht zu empfehlen!

  7. Nicht vergessen
    Die Erreichbarkeit, Adresse, Personalien, Telefon, Email Adresse. Achtung Email Absender: Definieren Sie unbedingt, wie Sie kontaktiert werden wollen. Die Vertraulichkeit von Emails ist nicht gewährleistet. Ihr Arbeitgeber oder Ihre Arbeitskollegen sollen ja nicht unbedingt von Ihren Absichten erfahren.

  8. Achtung Viren
    Checken Sie Ihre Nachrichten und Dateien vor dem Versand auf Viren. Viren machen Sie bei Ihrem Wunschunternehmen nicht gerade beliebt und können zu erheblichen Schäden führen.

  9. Wann nachfragen
    Bei online Bewerbungen ist das Nachfassen nach ca. 1 Woche üblich, falls sie bis dahin noch keine Antwort erhalten haben.

    Nutzen Sie jede Möglichkeit Ihre Person interessanter zu machen. Telefonische Kontakte sind eine ideale Gelegenheit, persönliche "Verstärker" einzubauen.

Zum Schluss noch einige Tipps!

Halten Sie eine vollständige Bewerbung in Papierform bereit, um diese möglichst rasch nachsenden zu können oder diese in das persönliche Gespräch mitzunehmen.

Dazu gehören ein Anschreiben, Personalien, tabellarischer Lebenslauf mit Aus-/Weiterbildung, beruflicher Tätigkeit, spezielle Erfahrungen, Fachkenntnissen, Sprachkenntnisse oder andere für die Stelle relevante Fähigkeiten, Zeugnisse (vollständig, lückenlos), sowie ein aktuelles Foto. Alles zusammen in einer repräsentativen Mappe verpackt macht noch immer einen guten Eindruck und ist hervorragende Werbung in eigener Sache.

 

Zurück zur Übersicht